Hallencamp der E-Junioren

Zweites  Wintercamp der  Fußballjugend erneut ein voller Erfolg

Um die ruhige Zeit zwischen den Jahren sportlich aufzuwerten, hat das Trainerteam der E-Junioren erneut ein dreitägiges Wintercamp in der Sinzinger Sporthalle ausgerichtet. Initiator des Camps und E1-Trainer, Dr. Peter Pöschl freute sich über eine rege Teilnahme: 15 Kinder der Jahrgänge 2005 und 2004 waren der Einladung gefolgt.

Über drei Tage hinweg erstreckte sich ein abwechslungsreiches Programm, wobei auch sportartübergreifende Inhalte wie, Jonglieren/Artistik sowie spaßige Konzentrations- und Koordinationsspiele angeboten wurden. Mit 2,5 Stunden vormittags und weiteren zwei Stunden am Nachmittag hatte man ausreichend Gelegenheit, auch Programmpunkte mit einzubringen, für die im sonstigen Trainingsalltag keine Zeit bleibt. Die beteiligten Betreuer: Andreas Geiger, Andreas Herrmann, Wolfgang Ring, Dr. Michael Schenk und Dr. Peter Pöschl zeigten sich am Ende hochzufrieden mit dem Verlauf des Camps. Insbesondere die Begeisterungsfähigkeit und das Durchhaltevermögen der jungen Sportler machten große Freude.

Am Abschlusstag kam es zu einem besonderen Highlight, als der frischgebackene U18-Nationaltorwart, Florian Kastenmeier – ehemaliger Jugendspieler des SCS – einen Besuch abstatte und für Fragen der Kinder sowie für ein spannendes Elfmeterschießen zur Verfügung stand. Zuletzt gab es für jeden Teilnehmer ein bedrucktes und handsigniertes  T-Shirt, was die Veranstaltung auf gelungene Weise abrundete.
(MS)