Die AK-ELF DER HINRUNDE in Regensburg – Wir stellen gleich zwei Akteure

Die AK-ELF DER HINRUNDE in Regensburg

Die FuPaner haben gewählt +++ Wir sagen, wer warum dabei ist!

Die FuPaner haben vor der Winterpause jede Woche die besten Spieler des vergangenen Wochenendes im Fußballkreis Regensburg gewählt. Hier präsentieren wir euch wieder eine neue ELF DER WOCHE, die natürlich auch wieder in der Mittwochsausgabe der Mittelbayerischen Zeitung erscheint – dieses Mal die besten Spieler aus der Hinserie der vier A-Klassen.Tor
Christian Schießtl
  (33, SV Hörmannsdorf, A-Klasse 4, 4 Berufungen) war immer ein großer Rückhalt für sein Team und sicherte so manchen Punkt.Abwehr
Peter Nickel
(20, SV Wenzenbach II, A-Klasse 3, 4 Berufungen) absolvierte nur sieben Partien, wurde aber in mehr als der Hälfte davon in die Elf des Spieltags gewählt und konnte dabei auch acht Scorrer punkte sammeln.
Herbert Schubert
(33, SC Sinzing, A-Klasse 4, 4 Berufungen) reibt sich in jedem Spiel auf und lässt den Angreifern keinen Stich.
Florian Gerhardinger
(19, SG Peising/Bad Abbach II, A-Klasse 2, 4 Berufungen) spielt bisher eine ganz starke Saison und brachte die Angreifer zur Verzweiflung.Mittelfeld
Daniel Zwicklbauer
(20. TSV Alteglofsheim, A-Klasse 1, 6 Berufungen) beackert das Mittelfeld und ist mit seinem Einsatz ganz wichtig für sein Team.
Johannes Bachhuber
(23, SG Peising/Bad Abbach II, A-Klasse 2, 5 Berufungen) traf zehn Mal das Tor und bereitete dabei elf Treffer vor – absolute Topwerte!
Dominik Scherm
(25, SpVgg Hofdorf-Kiefenholz, A-Klasse 1, 6 Berufungen) ist der Dauerbrenner bei den Hofdorfern und ist überall auf dem Feld zu finden.
Alexander Hofmann
(27, SC Sinzing, A-Klasse 4, 5 Berufungen) ist ein absoluter Motor im Sinzinger Mittelfeld und strahlt dabei immer auch Torgefahr aus.Angriff
Dennis Meier
(24, SV Diesenbach, A-Klasse 3, 7 Berufungen) ist auch in dieser Serie kaum zu stoppen und wirbelte durch die gegnerischen Abwehrreihen.
Matthias Laumer
(24, DJK Altenthann, A-Klasse 1, 7 Berufungen) ist immer brandgefährlich und bringt die Defensive der Gegner regelmäßig zum Schwitzen.
Daniel Kammermeier
(33, TB/ASV Regenstauf II, A-Klasse 3, 7 Berufungen) trifft auch in dieser Saison aus jeder Lage und ist nicht in den Griff zu bekommen.


Quelle: FUPA.net