Raiffeisenpokal 2014- FC Viehhausen souveräner Pokalsieger

FC Viehhausen souveräner Pokalsieger

Die Fußballer des FC Viehhausen wurden bei der 29. Ausspielung des Raiffeisenpokals auf dem Gelände des SC Sinzing ihrer Favoritenrolle gerecht.

In der Vorrunde am Samstag vor etwa 100 Zuschauern besiegte der SC Matting die Spvgg Kapfelberg mit 4 zu 2 Toren. Anschließend hatte Kreisligist FC Viehhausen gegen den gastgebenden SC Sinzing mehr Mühe als erwartet, kam aber zu einem 2 zu 1 Erfolg. SC Trainer Herbert Schubert lobte deshalb sein Team. Mit Blick auf die kommende Saison warnte er zugleich vor zu hohen Erwartungen, zumal bereits zum Saisonbeginn kommendes Wochendende mehrere Leistungsträger fehlen.

Im Spiel um Platz drei trafen am Sonntag Sinzing und Kapfelberg aufeinander. Die 1 zu 0 Führung durch den Kapfelberger Stefan Wedanner glich der SC durch Marco Böhm aus. Im abschließenden Elfmeterschießen hatten die Gastgeber mit einem Gesamtergebnis von 7 zu 6 die Nase vorn.

Im Endspiel zeigte Kreisligist Viehhausen sein wahres Gesicht und dominerte beim 10 zu 0 den SC Matting vom Start weg. Bereits nach 70 Minuten stand das Ergebnis fest. In der restlichen Spielzeit konnte der SC seinen Kasten sauber halten.

Bei der Siegehrung dankte SC Vorsitzender Franz Schöppl den Mannschaften für Teilnahme und disziplinierte Spielweise. Der Sportbeauftragte der Raiffeisenbank, Johann Koller, überreichte dem Sieger den Wanderpokal. Ausrichter SC Sinzing erhielt einen Scheck über 500, die drei anderen Teilnehmer jeweils über 250 Euro.

Die Mannschaftsführer dankten dem Ausrichter und wünschten generell allen Mannschaften eine erfolgreiche, verletzungsfreie Saison. Bankdirektor Gerhard Bonn schloss dem Dank an die Mannschaften die Einladung für das kommende Jahr an. 2015 wird der Pokal zum 30. Mal ausgespielt.

Austragungsort ist Matting.